Forum Tenuta delle Ripalte Tenuta delle Ripalte

Tenuta delle Ripalte

Italien, Elba
Autor Nachricht

Verfasst am: Fr 15. Aug 2014, 11:36

Schöne Grüße aus Elba!

Wir verbringen unsere erste Woche in Tenuta delle Ripalte und haben wenig positives zu berichten. Der Weg bis zu der Anlage gestaltet sich als sehr mühsam und nervig. Es handelt sich um 9km Schotterweg mit unzähligen Schlaglöchern. Man überlegt sich dreimal ob man wirklich diese Strecke mehrmals fahren möchte. Daraus resultierend ist man sehr an die Anlage gebunden und auch an die Preise z.B. Cola/Fanta/Sprite-Dose 2,00 €. Das Restaurant das als gehobene Küche bezeichnet wird, können wir überhaupt nicht nachvollziehen. Es handelt sich hierbei eher um eine mittelmäßige Küche. Allerdings ist der Ausblick wunderschön. Bei unserer Ankunft waren noch getrocknete Exkremente auf der Terasse verteilt und die App. sind nicht wirklich sauber sondern oberflächlich gereinigt. Die Kinderbetreuung ist auf italienische Kinder ausgelegt. Unsere Kinder (8,11) verzichteten gerne. Es darf keine Vamos-Kinderbetreuung erwartet werden. Wir sind froh, am Samstag Richtung Latium in unser nächstes Vamos - Ziel aufbrechen zu dürfen.

Verfasst am: Fr 15. Aug 2014, 16:49

Hallo Bedi!

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung über das Tenuta delle Ripalte im vamos Forum.
Es tut uns leid, dass Ihre erste Woche vor Ort nicht zu Ihrer Zufriedenheit gelaufen ist. Ich habe Ihre Anmerkungen soeben an unsere zuständige Produktmanagerin weitergeleitet, die die einzelnen Punkte prüfen und mit unseren Gastgebern besprechen wird.

Sollten sich die Probleme vor Ort nicht durch ein Gespräch mit den Gastgebern lösen lassen, wenden Sie sich am besten direkt an das vamos Büro. Sie können uns entweder eine E-Mail an kontakt@vamos-reisen.de schreiben oder uns unter 0511 400 799 0 anrufen.

Ich hoffe dennoch, dass Sie die Tage auf Elba genießen konnten und wünsche Ihnen und Ihrer Familie eine schöne zweite Woche in Latium.

Viele Grüße aus dem vamos Büro
Bettina Boll



Verfasst am: Di 9. Sep 2014, 10:36

Hallo,

die überwiegend negativen Erfahrungen hier im Forum kann ich nicht bestätigen. Wir haben die letzten zwei Wochen auf der Tenuta verbracht.
Die Tenuta ist traumhaft in einem Naturschutzgebiet gelegen. Die Anlage ist sehr gepflegt. Die Wohnung war sauber und verglichen mit anderen Vamoszielen in Sardinien, Piemont, Toskana, Portugal überdurchschnittlich ausgestattet. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Insbesondere "Baywatcher" Alessandro und "Mädchen für alles" Mattheo mit ihrer schon fast buddhistischen Freundlichkeit und Gelassenheit! Die Strände sind schön und gepflegt. Es gibt viele sportliche Möglichkeiten wie reiten, Tennis, Tauchen, Mountainbiken etc. Das Hauptrestaurant in der Villa bietet eine solide, wenn auch nicht spektakuläre Küche mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Grossartig ist die Fischküche im Restaurant am Strand Calanova. Die Kinderbetreuung des Hotels ist zwar wirklich italienisch orientiert, allerdings gab es auch eine deutschsprachige Betreuerin. Unserer Beobachtung nach -unsere Jungs sind schon zu alt dafür- war die Betreuung abwechslungsreich und liebevoll. Die Kinder schienen viel Spass zu haben.Dies wurde auch von Eltern bestätigt. Insgesamt Ist Elba natürlich eine wunderschöne Insel.
Nun zu den kleinen Einschränkungen: Für Elbaneulinge liegt die Anlage nicht ganz optimal. Die Schotterpiste von Capoliveri ist zwar in etwa 20 Minuten gut zu bewältigen, dennoch ist es bei häufigen Ausflügen schon etwas lästig. Etwas Gelassenheit und Geduld hilft da. Auch die Strände Remaiolo u. Calanova sind 3 bzw. 4 km entfernt. Es gibt aber einen Hotel eigenen Transfer.
Alles im allem ist Ripalte ein Paradies für denjenigen, der die Ruhe sucht und einen entspannten "Countryside"Urlaub machen will.
Wir waren mit Vamos schon im Piemont, Portugal, Sardinien und der Toskana bei Siena.
Ripalte ist in dieser Kette eine Perle in der Vamos-Welt!



Verfasst am: So 14. Sep 2014, 14:22

Hallo,
wir planen für nächsten Jahr auch nach Elba zu fahren. Jetzt bin ich jedoch etwas irritiert über einige schlechte Kritiken und umso mehr freue ich mich über Ihren positiven Beitrag. Mich würde nun folgendes interessieren:
Schotterpiste: manche schreiben steil und 9 km lang...: kann man sie normal befahren oder muss man aufgrund der Schlaglöcher extrem langsam fahren, ist sie ev. gefährlich, d.h. ohne Absperrungen, obwohl es rechts/links einen Abhang runter geht ? Solche Details würden mich interessieren.
Strand (Remaiolo/ Calanova): jemand hat ihn als schmutzig beschrieben, wie haben sie ihn vorgefunden: Handelt es sich um Kies- oder Sandstrände ?
Anlage: Ist sie aufgrund der Größe eher anonym oder finden Kinder gut zu anderen Kontakt ? Wie ist der Zustand der Wohnungen ?

Viele Grüße

Verfasst am: Mo 15. Sep 2014, 12:36

Hallo,

also, so dramatisch ist die Schotterpiste nicht.
Sie wird täglich häufig befahren. Von Capoliveri fährt sogar ein Bus zu einem offenbar noch in Betrieb befindlichen Steinbruch. Schneller als 40 wird man allerdings selten fahren können, aber wir sind ja im Urlaub ;). Man sollte sein Auto halt nicht zu lieb haben, die Italiener machen uns da ein entspanntes Verhältnis vor.
Unsere Wohnung war wie gesagt wirklich sauber, wobei wir da eher pingelig sind.
Unsere Söhne sind 16 und 13 und haben am Strand Anschluss gefunden, da auch Jungs in diesem Alter da waren. Gemeinsames Beachvolleyball hilft. Aber auch die Eltern, die Ihre Kinder zur Betreuung gaben, waren meinem Eindruck nach zufrieden. Generell war das Personal der Anlage wirklich nett.
Der Remaiolo-Strand mit Sand-Kies-Gemisch war sauber. Calanovo haben wir zum Baden nicht besucht, das Fischrestaurant dort ist aber wirklich super!
Elba ist wirklich eine tolle Urlaubsinsel auf der wir schon oft waren, ich würde allerdings die ersten Augustwochen meiden, da es dann wirklich überlaufen ist!
Liebe Grüße, Clemens

cron