Forum Agriturismo Donna Lina Donna Lina eine Oase

Donna Lina eine Oase

Italien, Sardinien
Autor Nachricht
lana
Dabei seit: Mo 18. Jul 2016, 18:41
Beiträge: 1

Verfasst am: Mo 18. Jul 2016, 19:13

Wir waren Anfang Juni im Donna Lina und es war traumhaft.
Paola nahm uns freundlich in Anfang und zeigte uns alles. Ein bißchen italienisch, ein wenig englisch- man versteht sich.
Die Appartments sind typisch sardisch eingerichtet und sehr sauber.
Essen wird auf der Terrasse gereicht mit Fernsicht über die Weinstöcke. Das Frühstück war super, verschiedene Konfitüren, Honig, Rührei, frischer Schinken und Käse und ein guter Kaffee.
Am Abend gab es immer ein Menü mit Antipasti, Nudeln ( super für die Kinder), Hauptgang Fisch oder Fleisch, Nachspeise war meistens leckeres Obst. Grappa und Espresso inklusive. Die meisten Zutaten stammen vom eigenen Hof mit zehn Hektar Weinfeldern, Olivenhain, Obstbäumen und Gemüsegarten.
Die Strände in Sardinien sind ein Traum. Ursprüngliche Natur, wunderbares Wasser und unverbaut. Sehr gefallen hat und der Naturpark Bidderosa, wo nur eine bestimmte Anzahl von Autos täglich Eintritt gewährt wird. Wir haben jeden Tag einen anderen Strand erkundet. Von Gala Gonone aus machten wir einen Bootsausflug zum Cala Luna. Dort verbrachten wir einen wunderbaren Tag in den Strandhöhlen.
Einen anderen Tag ließen wir uns durch die Straßen von Orosei tragen, aßen leckeres Eis und kamen bei Alfonso unseren Gastherrn vorbei, der ein Atelier an der Kirche hat. Er lud uns in seine Galerie ein.
Abends strommerten die Kinder in den Weinbergen umher, spielten mit den Hunden oder Katzen, saßen auf dem Kletterbaum. Entschleunigt hat es uns.
Auf dem Rückweg zum Flughafen wird gejammert, was wir noch alles machen könnten, lange haben wir nicht alles gesehen. Es gibt nur eine Lösung- Wir kommen wieder. Es war wunderbar.
13423745_10209395253816494_8606276452966413039_n.jpg
13423745_10209395253816494_8606276452966413039_n.jpg (54.85 KiB) 1459 mal betrachtet

cron