Forum Domaine des Escaunes domaine escaunes/cle des champs

domaine escaunes/cle des champs

Frankreich, Provence
Autor Nachricht

Verfasst am: Do 13. Jun 2013, 22:41

Und Radkarten sind nie verkehrt! Kann man teilweise eine menge Zeit und Nerven mit sparen. Wenn es also auf eine Fahrradreise gehen soll, empfehle ich im Vorfeld auf jedenfall eine Planung der Route. Besonders in einem fremden Land.

Brausekasten
Dabei seit: Fr 26. Jul 2019, 11:33
Beiträge: 1

Verfasst am: Fr 26. Jul 2019, 13:14

Hallo,

Hier ein kleines Update. Wir waren im Juli 2019 für 2 Wochen mit unseren Kindern (6+9) in der Domaine d' Escaunes. Die Anlage mit seinem charmanten Pool ist sehr schön aber auch überschaubar. Wir übernachteten im Neubau in den Zimmern (Roussane und Marssane), die Gott sei Dank bei der Hitze mit Klimaanlagne ausgestattet waren. Das war aber leider auch schon das einzige Highlight an den Zimmern. Die anderen Zimmer im historischen Altbau sind wesentlich schöner. Was uns nicht bewusst war, dass man keine Kühlschränke auf den Zimmern hat geschweige irgendwelche Kochmöglichkeiten. Es wäre ganz angenehm gewesen mal ein kaltes Getränk aus dem Kühlschrank zu holen oder eine paar Früchte darin aufzubewahren. Es sind eben keine Appartements, sondern eine Hotelanlage. Es bestand zwar die Möglichkeit das Hotelpersonal nach überteuerten Getränken zu fragen aber die erste Herausforderung war jemanden zu finden und die Zweite jemanden zu finden, der auch noch englisch spricht (wir können nämlich kein französisch).
Die in anderen Beiträgen beschriebene „Hundehaufen- Problematik“ haben wir auch miterlebt, empfanden dies aber eher als Situationskomik als der etwas ältere Hund direkt neben unseren Frühsstückstisch in aller Seelenruhe sein Geschäft verrichtete.
Apropos Frühstück, dies ist wirklich sehr gut. Frisch gepresster Organsaft, ein extra Koch, der Spiegeleier zubereitete, verschiedene Sorten Brot, welches teilweise auch schon mal alle war und die letzten Fühstücksgäste keines mehr abbekamen.
Das Abendessen war jetzt nicht so unser Geschmank. Es gab ein festes Menü ohne Alternativen. Wir sind z.B. alle keine Fischesser und Fisch gab es jeden zweiten Tag. Hungrig ins Bett sind wir aber nie gegangen. (übrigens wir fanden das Essen auch nicht kindgerecht)
Die Gegend hat enorm viel zu bieten. Die Städte Avingnon, Nimes, Uzès und Arles liegen in unmittelbares Nähe und lohnen für einen Tagesausflug. Auch das Meer mit seinen weiten Sandstränden ist in einer Stunde erreichbar. Alle Weinliebhaber kommen auch auf ihren Genuss. Es gibt unzählige Weingüter, mit hervorragenden Weinen.
Zusammenfassend war der Urlaub o.k. aber ein zweites Mal würden wir hier nicht nochmal buchen, da uns der fehlende Kühlschrank doch zu sehr gefehlt hat.

Ickebins
Dabei seit: Mo 29. Jul 2019, 21:39
Beiträge: 1

Verfasst am: Mo 29. Jul 2019, 21:47

Auch wir waren im Juli 2019 zwei Wochen in der Domains des Escaunes. Es ist eine sehr schöne Anlage - allerdings fanden wir das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht stimmig. Es ist ein verhältnismäßig teures Ziel und die Leistungen stimmten damit nicht unbedingt überein.
Die Treppe im historischen Teil des Hotels ist so uneben und glatt, dass während unseres zweiwöchigen Aufenthalts drei Gäste dort gestürzt sind, eine davon so schwer, dass sie im Krankenhaus genäht werden und für den Rest ihres Urlaubs Armbinde tragen musste Da reicht nicht der Hinweis, man solle bitte vorsichtig gehen, da müsste etwas gegen die Rutschgefahr getan werden. Ich selbst bis vier Stufen tief gefallen, obwohl ich vorsichtig gelaufen bin und mich am Geländer festgehalten habe.
In unserem Zimmer im historischen Teil waren die Fußbodenfliesen komplett zerbrochen. Das mag urig sein, man klemmt sich aber beim Laufen die Haut der Füße in den Rissen - auf die Dauer etwas nervig.
Das Abendessen in Menüform ist keine so gute Idee. Unsere Kinder mochten es in 80 Prozent der Fälle nicht, die Kinder an den Nachbartischen haben auch meist kaum etwas davon gegessen. Abendessen in Büffetform wäre besser, da ist leichter für jeden etwas dabei.
In den Zimmern fehlt schmerzlich ein kleiner Kühlschrank, um wenigstens Getränke oder Obst kühl stellen zu können. Man hat rasch die Nase voll von pipiwarmem Trinkwasser...
Apropos Pipi: In der Nähe des Pools fehlt eine Toilette. Ich wette, die meisten Kinder gehen nicht immer den weiten Weg bis zum Zimmer, wenn sie mal müssen ;)
Das Hotel hat laut eigenen Angaben vier Sterne. Das halte ich nicht wirklich für gerechtfertigt.

Benutzeravatar
s.masic
Dabei seit: Mo 7. Dez 2015, 10:57
Beiträge: 8

Verfasst am: Di 30. Jul 2019, 09:53

Guten Tag Ickebins,

vielen Dank für Ihren Eintrag und die ausführliche Rückmeldung zu Ihrem Urlaub in der Domaine des Escaunes. Wir bedauern sehr, dass Sie vor Ort teilweise einen so schlechten Eindruck von der Unterkunft hatten und bedanken uns für Ihre wichtigen Hinweise.
Unsere für dieses Reiseziel zuständige Produktmanagerin wird insbesondere die von Ihnen geschilderten Sicherheitsmängel mit unseren Gastgebern besprechen, um eine rasche Verbesserung zu erreichen.
Sollten Sie noch weitere Kritikpunkte oder Hinweise haben, können Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail direkt an uns wenden (kontakt@vamos-reisen.de oder +49 511 400 799-0).

Viele Grüße
Ihr vamos Team